neues Logo 2017

 

Newsletter 1/17

Vorschau Newsletter 1/17

 

youvent logo

 

Alle Achtung Logo

2017

Osterfreizeit 2017

Eingereicht von redaktion am 25. Apr 2017 - 21:08 Uhr

Bild 0 für Osterfreizeit 2017

Vom 18. bis 23. April fand unsere diesjährige Osterfreizeit für junge Erwachsene am Bodensee statt.

Am Dienstag haben wir uns voller Vorfreude am Hauptbahnhof getroffen. Auch das eisig kalte und nasse Wetter konnte unsere Stimmung nicht trüben. Nach einem kurzen und schmerzlosen Abschied ging die Zug- und Busfahrt los. Nach 3,5 Stunden endlich in Ludwigshafen angekommen, packten wir als erstes unsere Koffer aus und beschnupperten die neuen Gesichter beim Abendessen. Anschließend spielten wir noch ein Kennenlernspiel und ließen den Abend gemütlich mit Brettspielen ausklingen.

Der Mittwoch begann mit einem Bastelworkshop. Dort konnten wir tolle Karten basteln, prägen und bemalen. Am Nachmittag machten wir uns zu Fuß zum Bodensee auf und sammelten Steine, Stöcke und andere Materialien für einen späteren Workshop. Unsere gemütliche Runde ging am Bodensee entlang, über einen tollen Kletterspielplatz zurück zu unserem Haus, wo das Abendessen schon auf uns wartete. Diesen Abend stand ein Filmeabend auf dem Programm. Nach einer Abstimmung entschieden wir uns für den Film „Ziemlich beste Freunde“.

Der Donnerstagmorgen begann etwas sportlicher als die anderen Tage. Im Haus und um das Haus herum waren Zettelchen mit den Nummern 1 bis 40 versteckt. In drei Gruppen eingeteilt wurden diese gesucht und die Fragen darauf beantwortet. Nach einem engen Endspurt konnte eine Gruppe das Spiel für sich entscheiden. Am Mittag ging es genauso sportlich weiter. Wir fuhren nach Pfullendorf zum Erlebnisgolf. In kleine Gruppen aufgeteilt haben wir uns durch den 18-Loch-Parcours durchgearbeitet und hatten dabei jede Menge Spaß.

Der heutige Freitag wurde als Steinzeittag angekündigt. Nach einer Andacht begannen wir, kleine Ledersäckchen zu basteln, so wie es die Menschen früher hatten. Parallel dazu wurde auf dem Fußballplatz eine kleine Sporteinheit angeboten. Am Nachmittag stand erneut ein Ausflug auf dem Programm: Heute fuhren wir nach Uhldingen zu den Pfahlbauten. Nach einer 30-Minütigen Führung konnten wir das Museum auf eigene Faust erkundigen und machten eine kurze Rast auf dem Steinzeitparcours. Anschließend waren wir noch ein Eis essen und haben den Bodensee betrachtet. Nach diesem anstrengenden Tag gab es zwei Möglichkeiten der Abendgestaltung. Einige schauten einen Film und andere spielten Brettspiele.

Im ersten Workshop am Samstag gestalteten wir Steinebilder. Die Materialien, die wir am Bodensee gesammelt hatten, wollten schließlich verwendet werden. Dabei sind tolle und kreative Kunstwerke entstanden. Parallel dazu konnte man Sport machen. Nach dem Mittagessen gab es die Möglichkeit, zum Schwimmen zu gehen oder im Haus zu bleiben. Zu elft fuhren wir ins Schwimmbad und hatten dort viel Spaß im „Strudel“, beim Rutschen und mit einem Wasserball. Die zu Hause Gebliebenen gingen es eher gemütlich an. Einige spielten etwas, Andere lasen und wieder Andere machten einen kleinen Spaziergang. Am Abend gab es ein Gruppenspiel: „Schlag die Teamer“ stand heute Abend auf dem Programm. Die Teilnehmer konnten dieses Spiel für sich entscheiden. Noch einmal herzlichen Glückwunsch dafür!

Der letzte Tag war nun schon angebrochen. Alle Koffer wollten gepackt, das Material musste zusammengeräumt werden und alles musste wieder in den Bus, was sich als größte Herausforderung herausstellte. Als alles verstaut und geputzt war, trafen wir uns zum Abschluss im Raum der Stille. Dort begaben wir uns auf eine Traumreise, wo wir die Freizeit noch einmal im Schnelldurchlauf erlebten. Nach dem Mittagessen mussten wir leider schon abreisen.

Vielen Dank für die tolle und gelungene Freizeit! Bis hoffentlich nächstes Jahr.

Svenja Falk